Biografie

Jürgen Reinfelder
Jürgen Reinfelder

1957
geboren in Mühlbruck-Herrieden

Gedanken
In meinen Leben spielt das Interesse an allen Dingen eine große Rolle. Selbst mir nicht bekannte Themen erweckt immer wieder meine Neugier. Auf der einen Seite könnte ich mit meinem Talent erfolgreich mein Leben gestalten und auf der anderen Seite sehe ich es als Belastung an, die vorhandene Zeit mit dem Erfolg zu verbringen. Ein Motiv zu zeichnen wie es schon Millionenfach erstellt wurde und zu Millionsten mal Begeisterung hervorruft sollte nicht mein weiterer Weg sein. Die digitale Art zu zeichnen ist meine Perfektion in meinen eigenen Still. Vorhandene Ding so zu zeichnen und das in meiner Art weicht von den Standard ab. Es ist etwas neues, ruft Interesse auf und wird noch nicht verstanden. Eine Klarheit in den Bildern und die Offenheit mit der direkten Aussage kann der Betrachter seinen ersten Gedanken nicht halten und springt auf die nächste Frage auf.

In jedem Bild ist ein Teil von mir enthalten und es wird immer so sein egal was man davon hält, es ändert sich daran nichts mehr an dieser Tatsache und es wird die Zeit kommen wo man das besser verstehen wird. Alles braucht seine Zeit, für meine Bilder ist die Zeit noch nicht reif.

Das Unbekannte liegt so nahe, dass man es nicht sieht was es zu bedeuten hat. Dabei ist es so Nah, dass man das Unbekannte akzeptieren kann.